Memlabs.net
  Kreblitz
· Über Kreblitz
· Geschichte
· Bilder
· Vereine
· Termine
· Trödelmarkt
  Blau-Weiß Kreblitz
· Verein
· Mannschaft
· Bilder
· Tabelle
· Daten & Fakten
· Sponsoren
  FFW Kreblitz
· Chronik
· Bilder
· Erfolge
  Allgemeines
· Neuer Benutzer
· Startseite
· Neuer Artikel
· Gästebuch
· Spiele
· Impressum
· Email
· Verweise
  Wer ist Online
Alle Mitglieder: 29
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 11


Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Kreblitz

Der Wunsch der Menschen Hab und Gut durch Zerstörung durch Witterungseinflüsse und Feuer zu schützen besteht seit Jahrtausenden. Jahrhundertelang war bei Feuersbrünsten die einzige Löschmethode eine Eimerkette.
Bei der damaligen Konstruktion der Gebäude gab es meist nicht viel zu retten. Feuersbrünste hatten schlimme Auswirkungen. Oft fielen ganze Städte und Dörfer den Flammen zum Opfer.
Die zunehmende gesellschaftliche Entwicklung machte eine effektive Brandbekämpfung erforderlich.
1908 wurde die erste Handdruckspritze mit 8 Schläuchen angeschafft.Die Spritze war auf einem Kutschwagen montiert.Wasserentnahmestellen waren die Lehmgrube und der Kesselbrunnen. Zusätzlich wurden zum Wassertransport Holzjauchefässer und Eimerketten eingesetzt.Bis 1928 gab es eine Pflichtfeuerwehr,die dem Dorfschulzen unterstand. Am 28.01.1928 wurde die Freiwillige Feuerwehr gegründet. Wehrleiter wurde Paul Mierwald,Gerätemeister wurde Reinhold Krüger.

 

Gründungsmitglieder waren:

Willi Hinze,Richard Bogula,Andreas Roller,Alfred Schneider,Robert Dobslaw,Karl Schulz,Lehrer Freder,Ernst Schulze,Oswald Krüger,Paul Wesenik,Reinhold Krüger,

 

Hinzu kamen:

Reinhold Krüger,Ernst Richter,Max Richter,Paul Mierwald,Friedrich Steffensmeier,Ewald Lehmann,Johannes Kläge,Reinhold Schmitt,Erich Kleemann,Otto Brockmeier,Kurt Benisch,Philipp Heinrich,Adolf Globig,Willi Brockmeier,Paul Kitzerow.

 

18 Jahre war das Aufnahmealter.
Die Wehr hatte einen eigenen Spielmannszug.
Sanitäter wurde Friedrich Steffensmeier.

1933  Robert Dobslaw(Ortsbauernführer)Wehrleiter.

1934  Johannes Kläge kommissarisch als Wehrleiter eingesetzt.

1936-1940 Paul Mierwald Wehrleiter.

1946  Übernahm Oswald Krüger die Wehr.Es folgten Herbert Frick und Paul Krolzig.

1984  Siegfried Münch Wehrleiter.

          Ltr. VB: Dieter Philipp

          Gruppenführer_Kam. Richter

          Es folgten Jörg Wiechmann,Carmen Richter und seit

2005  Tobias „Willhelm“ Wachholz

 Die Hauptaufgabe liegt heute im vorbeugenden Brandschutz. Hohe volkswirtschaftliche und private Werte sind zu schützen.Dies erfordert großes Wissen und einen hohen Ausbildungsstand.

 

 

 

Publiziert am: Dienstag, 30. Mai 2006 (8196 mal gelesen)
Copyright © by Kreblitz

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]